kunst im atelier
atelierkurselageplanlageplan

Je nach Zielvorhaben werden Geschick und Nichtgeschick – gut gemacht/schlecht gemacht/nicht gemacht = Äquivalenzprinzip (Robert Filliou) – als gleichwertige Arbeitsstrategien eingesetzt.

Jede/r Teilnehmer/in wird in seiner/ihrer Individualität wahrgenommen und in der Weise unterstützt, die ihm/ihr in der Praxis am offensichtlichsten nützlich ist. Wir verstehen Kunst als ein notwendiges »Lebensmittel« zur Vitalisierung der vorhandenen »Lebenssubstanz«.

vorherige seite
FREIES ATELIER DER BILDENDEN KUNST - Aleksandar Kolenc - Volkartstrasse 16 - 80634 München - 089-169 150 - Impressum